Heerlijck Slaapen an der Zaanse Schans


Heerlijck Slaapen

Das ‚Noorderhuis‘, ehemals der Familie Honig, mit einem goldenen Bienenkorb im Familienwappen

Das Bed & Breakfast ‚The North House‘ ist ein schönes historisches Gebäude. Ursprünglich ein Kaufmannshaus in Zaandijk, erbaut in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts und im Besitz der Familie Honig. Das Haus hat im Laufe der Jahre mehrere äußere Veränderungen erfahren. Im Jahr 1914 wurde es von dem Zaanse Historiker Gerrit Jan Honig gekauft, der es bis 1970 besaß, bevor es nach Zaanse Schans verlegt wurde.

Heerlijck Slaapen

Ursprünglich als kleines Haus gebaut, erhielt das North House seine heutige Form zwischen 1800 und 1850. Nach seiner Verlegung nach Zaanse Schans wurde es zu einem Style Room Museum und später zu einem Bed & Breakfast umgebaut. Das Haus hat ein beeindruckendes Portal mit vergoldeten Schnitzereien und symbolischen Elementen, die mit dem benachbarten Haus Nummer 19 übereinstimmen. Diese beiden Immobilien wurden 1970 auf Deckskähnen nach Zaanse Schans gebracht.

Das ‚North House‘ wurde 1972 von Königin Juliana nach gründlicher Restaurierung eröffnet. Es ist ein wertvolles historisches Juwel an der Zaanse Schans, wo Gäste die reiche Geschichte und den einzigartigen Charakter dieses schönen Kaufmannshauses aus dem 17. Jahrhundert genießen können.

Ein Aufenthalt im Bed & Breakfast bietet die einmalige Gelegenheit, die schönen historischen Elemente des Anwesens zu genießen, wie z.B. die Bettgestelle mit marmorierten Holzpilastern und das getäfelte Vorderzimmer im Empire-Stil.. Wenn Sie zwischen dem Noorderhuis und ‚t Koopmanshuys d’Mol hinschauen, sehen Sie auf dem Dach des Noorderhuis einen Schornstein mit einem so genannten ‚Verrückten‘, der sich mit dem Wind dreht, damit der Rauch bei starkem Wind nicht hereinweht.

Heerlijck Slaapen

Das ‚Noorderhuis‘ am Lagedijk 240 in Zaandijk

Nationales Denkmal ca. 1650 und 19. Jahrhundert Wiederherstellung 1972
(ehemals Lagedijk 240, Zaandijk)